Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alex Feuerherdt: Fußball und Fankultur in Israel

18. Juni um 19:00 bis 22:00

Fußball und Fankultur in Israel – Geschichte und Gegenwart

Als vor sechs Jahren die U21-Europameisterschaft in Israel ausgetragen wurde, war dies der größte sportpolitische Erfolg der Israel Football Association (IFA) überhaupt. Denn nach der Gründung des Verbandes 1948 war die Nationalmannschaft des Landes aufgrund von Boykotten durch arabische Staaten jahrzehntelang zu einer regelrechten Odyssee gezwungen; ihre Qualifikationsspiele musste sie teilweise sogar in Ozeanien austragen. Erst Anfang der 1990er Jahre wurde der israelische Verband – und mit ihr die israelischen Vereine – endlich als Vollmitglied in den europäischen Fußballverband UEFA aufgenommen.

Wirklich zur Ruhe kam der israelische Fußball dennoch nicht: Immer wieder gibt es im Rahmen von Spielen israelischer Mannschaften massive Störungen, sei es in Form von Boykottforderungen und Demonstrationen antiisraelischer Aktivisten, sei es in Form von gewalttätigen antisemitischen Ausschreitungen. Im Jahr 2015 zog der palästinensische Fußballverband erst in letzter Minute seinen Antrag an den FIFA-Kongress zurück, Israel aus dem Weltfußballverband auszuschließen. Und im Juni 2018 schafften es der Präsident dieses Verbands und die antiisraelische BDS-Bewegung mit Protesten, Drohungen und Einschüchterungen, eine Absage des Fußballspiels zwischen Israel und Argentinien zu erreichen, das in Jerusalem stattfinden sollten.

Alex Feuerherdt, freier Publizist (u.a. für KONKRET, die Jungle World, die Jüdische Allgemeine und n-tv.de) und ehemaliger Schiedsrichter aus Köln, wird die Geschichte und Gegenwart des israelischen Fußballs skizzieren und analysieren – und dabei auch einen Blick auf die nicht unerheblichen Differenzen, Rivalitäten und Auseinandersetzungen werfen, die es zwischen den israelischen Klubs und den Fanszenen gibt. Darüber hinaus wird er sich auch rein sportlichen Fragen widmen: Welcher israelische Verein gewann Titel in gleich drei verschiedenen Ländern? Warum ist der israelische WM-Rekordteilnehmer ein Unparteiischer und kein Spieler? Und wie kam es dazu, dass in Israel Fans einen Klub gründeten und ihn bis in die zweithöchste Liga des Landes führten?

In Kooperation mit dem Fanprojekt Augsburg – Stadtjugendring Augsburg

https://www.facebook.com/events/503450407149111/

Details

Datum:
18. Juni
Zeit:
19:00 bis 22:00
Website:
https://www.facebook.com/events/503450407149111/

Veranstaltungsort

Sommestraße 38, 86156 Augsburg, Deutschland