Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

INFO Vortrag Demokratische Schule Luana Augsburg

19. November um 19:30 bis 21:30

Infovortrag über die Demokratische Schule in 3 Teilen

Karl – Lehramtsstudent: Wie war meine Zeit an der Demokratische Schulen Hamburg (Neue Schule Hamburg)
Leo – Lehrer: Zum Konzept der Luana und dem Effekt von Demokratiebildung bei Kindern
Sarah – Mutter&Vorstand: Wann geht’s los? Wie und unter welchen Umständen?

Anschließend Fragerunde und Jam Session

Wir werden geboren und lernen zu essen und zu trinken. Später lernen wir zu krabbeln, zu laufen und zu sprechen. Dies alles und vieles mehr erlernen wir wie von selbst. Dann gehen wir in den Kindergarten. Wir sind immer noch von Kleinigkeiten begeistert, spielen den ganzen Tag und fragen uns und andere ständig „Warum?“. Wir wollen am liebsten alles verstehen! Jeden Morgen sind wir gegen 6 Uhr wach. Sofort sind wir auf den Beinen und wollen losziehen. Wir freuen uns auf die Schule. Es heißt, dort lernt man noch mehr! Da gehen die Großen hin! Also die Kinder, die besser Fußball spielen und schneller rennen können, die Witze viel lustiger erzählen können und spannendere Spielideen haben. Toll! Außerdem lernt man dort Lesen, Schreiben und Rechnen. Dann können wir selbstständig einkaufen gehen und unseren Freunden Briefe schreiben! Super! Auf in die Schule!
Doch nach wenigen Jahren haben wir keine Lust mehr auf Lernen. Unterricht, Hausaufgaben und Proben machen fast keinem mehr von uns Spaß. Wir müssen uns zwingen und wer das nicht schafft, den zwingen die Eltern und Lehrer dazu. Am Ende der 4. Klasse trennen wir uns von unseren Freunden. Die „schlauen“ Kinder gehen aufs Gymnasium, die „dummen“ Kinder auf die Hauptschule. Wir definieren uns jetzt sehr über unsere Noten. Noten sind mächtig. Haben wir gute Noten, sind wir erleichtert, fallen sie schlecht aus, fühlen wir uns auch schlecht. Die Noten bestimmen, ob unsere Eltern stolz oder verärgert sind. Wir freuen uns auf die Ferien. Endlich wieder spielen. Eigentlich wollen wir schon seit der 4. Klasse keine Noten mehr, aber wir wollen ja mal später einen guten Job haben und vielleicht an die Universität. Also spielen wir lieber nicht so viel und machen unsere Hausaufgaben.
Erst kommt die Arbeit, dann das Spiel!

Wir wissen, oder glauben zu wissen, dass es nicht anders geht. Aber wie schön wäre es, wenn wir morgens in die Schule gehen und mit unseren Freunden spielen! Gemeinsam könnten wir Lesen und Rechnen lernen, später würden wir uns dann kleine Briefe schreiben. Englisch lernen wir durch das Internet. Die meisten US-Filme sind im Original sowieso besser. Wenn wir online Computerspiele spielen, dann reden wir mit Spielern aus aller Welt auf Englisch. Außerdem wollen wir Frau Müller nicht in der Schule, die war immer so streng. Aber die anderen Lehrer dürfen schon kommen.Dann machen die einfach den Unterricht und wir kommen, wenn wir wollen und sonst nicht. Also zu Sport und Musik und Rechnen würde ich immer kommen! Das sind nämlich meine Lieblingsfächer! Außerdem wäre es doch super, wenn wir einmal in der Woche so eine Schulversammlung haben, wo dann alle Lehrer und Kinder zusammenkommen und besprechen, was wir an der Schule machen und so …

Das Team der Schulgründungsinitiative Luana Augsburg sind Lehrer, Eltern, Studierende, und vieles mehr. Wir sind 2017 aus dem eigenaktiv e.V. hervorgegangen und haben seit dem nicht aufgehört zu träumen. Im Gegenteil, wir wollen unseren Traum einer Schule von Schülerinnen und Schülern Wirklichkeit werden lassen. Wir sind nicht die Ersten und werden nicht die Letzten sein.
Genau genommen wären wir die 23ten in Deutschland und die 300irgendwasten auf der Welt. Die erste Demokratische Schule entstand vor 98 Jahre als Internationale Schule Hallerau bei Dresden und existiert als Summerhill bis heute in England.

https://www.facebook.com/events/474220763218887/

Details

Datum:
19. November
Zeit:
19:30 bis 21:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.facebook.com/events/474220763218887/

Veranstaltungsort

Neruda Kulturcafe