Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

INTERNATIONALE WOCHE GEGEN RASSISMUS: Dialogforum Wohnen

15. März um 17:00 bis 19:00

Im Gespräch mit ZAM e.V. zum Thema
“Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt”

Mit dem Dialogforum Wohnen wollen wir für Haupt- und Ehrenamtliche, die Geflüchtete bei der Wohnungssuche begleiten und unterstützen, eine Austauschmöglichkeit schaffen, um gemeinsam mit Expert:innen aus der Praxis ins Gespräch zu kommen und Fragen zum Thema Mieten, Wohnen und Wohnungssuche zu diskutieren. Das Dialogforum Wohnen widmet sich im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus dem Thema „Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt“. Neben einem kurzen Input zu den rechtlichen Grundlagen des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) wird zusammen mit Mitgliedern des ZAM e.V. auch die Umfrage „Diskriminierungserfahrungen auf dem Augsburger Wohnungsmarkt“ vorgestellt. Das Dialogforum bietet zudem Raum für Fragen und einen gemeinsamen Austausch.
  • Gesprächspartner:in & Inputgeber:in: ZAM e.V. (Zusammenschluss Augsburger Migranten(selbst)organisationen)
  • Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche sowie allgemein Interessierte
  • Anmeldung: per Mail an: info@wohnprojekt-augsburg.de (der Zugangslink wird nach Eingang der Anmeldung verschickt)
  • Mehr Informationen: hier

Uhrzeit:
17 bis 19 Uhr
15.03.2022   Ort: Online, über Zoom. Anmeldung über:
info@wohnprojekt-augsburg.de. Nach Anmel
dung wird der Link zugeschickt.
veranstaltet von: Tür an Tür Integrationsprojekte
gGmbH / Das Inklusive Wir in Augsburg (DIWA)
in Kooperation mit ZAM e.V. und dem
Wohnprojekt Augsburg
Kontakt: Frau Corinna Höckesfeld
0176 6099141
corinna.hoeckesfeld@tuerantuer.de

Details

Datum:
15. März
Zeit:
17:00 bis 19:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://wohnprojekt-augsburg.de/termine/

Online

Hallo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.