Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rosa Luxemburg – Leben und Wirken einer Revolutionärin

7. April um 19:00 bis 21:00

— Nur für FINTA*S — Rosa Luxemburg (1871 – 1919) gehört zu den Frauen, die Weltgeschichte schrieben. Ihre Geltung als die faszinierendste linke Politikerin des 20. Jahrhunderts ist unumstritten. Bis heute wird Rosa Luxemburgs politisches Denken weltweit als eine nicht erprobte sozialistische Alternative rezipiert. Ihre Gedanken und ihr Einsatz für die Revolution und den demokratischen Sozialismus sind auch über 100 Jahre nach ihrer Ermordung noch immer aktuell. Referentin: Dr. Julia Killet leitet seit 2011 die Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern. Ihre Dissertation „Fiktion und Wirklichkeit. Die Darstellung Rosa Luxemburgs in der biographischen und literarischen Prosa“ erschien 2020 im Kulturmaschinen-Verlag als Buch.
Veranstalterin: Frauenzentrum in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem Kurt-Eisner-Verein Frauenzentrum Augsburg e.V. Begegnung – Information – Kultur – Bildung Haunstetter Str. 49, 86161 Augsburg, E-mail: fz@frauenzentrum-augsburg.de Eintritt frei. Es gelten die aktuellen Pandemieregeln.

Details

Datum:
7. April
Zeit:
19:00 bis 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Frauenzentrum Augsburg e.V.

Frauenzentrum Augsburg e.V.

Hallo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.