Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Warum das M-Wort nicht besser ist als das N-Wort

12. Februar um 18:30 bis 19:30

Mittwoch, 12.02. um 18:30 Uhr
Rassistisches Dreikönigstreffen? Warum das M-Wort nicht besser ist als das N-Wort.
Kurzvortrag und Gespräch mit der Gruppe Augsburg Postkolonial – Decolonize Yourself

Im Rahmen der Ausstellung „Gedächtnisverstörung“ von dem Augsburger Klang- und Konzeptkunst-Duo KLONK (Tine Klink und Gerald Fiebig) von 09. bis 16. Februar in der Galerie am Graben in Augsburg, Oberer Graben 13.

„Gedächtnisverstörung“ befasst sich mit den Themen Erinnern und Vergessen bzw. Verdrängen unter subjektiv-autobiografischen, aber auch gesellschaftlichen Aspekten. (Klang-) Speichermedien als Metaphern für das Gedächtnis finden in der Ausstellung ebenso Verwendung wie autobiografische Erinnerungsstücke.

Eines der Themen der Ausstellung ist die kollektive Amnesie in Bezug auf die koloniale Vergangenheit Deutschlands eine Rolle. Das Rahmenprogramm der Ausstellung in der Galerie am Graben lädt zum Austausch über dieses Thema ein.

https://www.facebook.com/events/604567650296854/

Details

Datum:
12. Februar
Zeit:
18:30 bis 19:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.facebook.com/events/604567650296854/

Veranstaltungsort

Galerie am Graben